Tagesablauf, © Pixabay

Regelgruppe

In unseren Regelgruppen können wir jeweils 25 Kinder im Alter von 3 Jahren bis 6 Jahren in ihrer Entwicklung begleiten und fördern. Die Kinder werden von einer Erzieherin und einer Kinderpflegerin betreut.

Tagesablauf

07.00 bis 08.00 Uhr: Die Kinder aus allen Gruppen werden von einer Mitarbeiterin betreut, bis sie um 8.00 Uhr in ihre Stammgruppe wechseln.

bis 8.30 Uhr: Die Kinder werden von ihren Eltern in die Gruppe gebracht. Im Gruppenraum wird frei gespielt.

08.30 Uhr: Morgenkreis- wir begrüßen uns mit einem Lied, besprechen den Tagesablauf, geplante Aktivitäten, Angebote, Projekte oder besondere Ereignisse.

8.45 Uhr bis 10.00 Uhr: Freispiel- den Kindern stehen alle Spielbereiche im Haus offen. Sie entscheiden selbst, was und mit wem sie spielen, welche Angebote sie in der Gruppe oder gruppenübergreifend wahr-nehmen möchten.Während dieser Zeit findet auch die Förderung in Kleingruppen oder einzelner Kinder statt, die sich am Entwicklungsstand der Kinder orientiert.

10.00 Uhr: Wir machen in der Gruppe gemeinsam Brotzeit.

10.30 Uhr: Angebote, Projekte, offenes Freispiel, gruppenübergreifende Angebote.

11.45 Uhr bis 13.00 Uhr: Je nach Witterung Spiel im Garten, in der Gruppe oder in der Turnhalle.

12.30 Uhr:  Abholzeit- die ersten Kinder werden je nach Buchungszeit abgeholt.

13.00 Uhr: Mittagessen für die dafür angemeldeten Kinder oder zweite Brotzeit.

14.00 Uhr bis16.00 Uhr: Am Nachmittag stehen den Kindern bestimmte Angebote zur Verfügung z. B. Vorlesestunde, Tanzen, Turnen, Märchenstunde, Spiel im Garten oder Spaziergänge zum See.

Durch unsere situations- und bedürfnisorientierte Arbeitsweise ist dieser  Tagesablauf nur ein grobes Gerüst, das den jeweiligen Situationen und Bedürfnissen der Kinder angepasst und verändert werden kann.

Jede Gruppe hat wöchentlich am Vormittag einen festen Turntag.

 

Führe dein Kind
immer nur eine Stufe nach oben.
Dann gib ihm Zeit,
zurückzuschauen und sich zu freuen.
Lass es spüren,
dass auch du dich freust,
und es wird mit Freude
die nächste Stufe nehmen.

(Franz Fischereder)